Hamberger und Käser siegen bei UCI-Amateur-WM-Qualifikation in Italien

Vergangenes Wochenende wurden im Rahmen der berühmten „La Leggendaria Charly Gaul“-Radsport-Veranstaltung in und um Trento (Italien) die Qualifikationsrennen für die Amateur-Weltmeisterschaften 2018 in Varese (Italien) durchgeführt. Die UCI Granfondo World Series sind eine Reihe von UCI-sanktionierten Rennen auf der ganzen Welt, bei denen sich die Top 25% in jeder Altersgruppe zu den UCI Granfondo Weltmeisterschaften qualifizieren können.

Johanna Hamberger und Werner Käser, Lizenzfahrer für den RC Straubing, gingen zuerst am Freitag beim Cronometro (Zeitfahren) an den Start und hatten in dieser Disziplin am „Monte Bondone“ eine anspruchsvolle Strecke von 24,3 km mit 442 Höhenmetern zu absolvieren. Das internationale Teilnehmerfeld wurde in 20 Sekunden-Abständen auf die Strecke geschickt. Johanna Hamberger konnte in ihrer Klasse Platz 1 erreichen, und auch Werner Käser sicherte sich die WM-Qualifikation mit Platz 1.

Vom überzeugenden Ergebnis motiviert gingen die Straubinger Radsportler am darauffolgenden Sonntag auch beim Straßenrennen Gran Fondo an den Start. Die Strecke führte vom Domplatz in Trento aus nach einer Schleife über den Vorort Lavis direkt zur Zielankunft auf den Monte Bondone und war mit 2000 Höhenmetern und einer Länge von 58 km für das internationale Teilnehmerfeld von 800 Startern keine leichte Aufgabe. Werner Käser konnte bei 61 Mitstreitern in seiner Altersklasse mit einem sehr guten 10. Platz finishen. Für die Überraschung sorgte allerdings Johanna Hamberger mit einem 3. Platz in ihrer AK und somit einem weiteren Podestplatz für den RC Straubing. Die jeweils im Anschluss an die Veranstaltungen durchgeführten Siegerehrungen wurden in würdevoller Zeremonie von Frau Elda Verones, der Tourismusdirektorin der gesamten Region Trentino, arrangiert.

Bild 1: Siegerehrung EZF Frauen AK7, J. Hamberger (zweite von links) mit Elda Verones, Tourismus-Direktorin der Region:

Bild 2: Siegerehrung EZF Herren AK7, W. Käser (zweiter von links):

Bild 3: Siegerehrung Gran Fondo Frauen AK7, J. Hamberger (dritte von rechts):

Die Bilder sind von Werner Käser und Johanna Hamberger zu Veröffentlichung genehmigt.

Schreibe einen Kommentar